Über uns

 

Jene pampelmuse ist merkwürdig, anders, wirksam. Eine immerwährende Begegnung zweier Menschen, die sich mögen und sich für die Hirngespinste des anderen interessieren.

Unzufrieden über einen gefühlten Mangel an Ausdruck gebar sich unser Gestaltungswille. Wir verzichten auf naiven Optimismus und wagen uns dennoch an ein Manifest gezeichnet von schüchterner Hoffnung. Denn in ihr liegen zugleich unsere Zuversicht und Möglichkeit.

Mit unseren Projekten tun wir ein bisschen das, was wir wollen und ein bisschen auch das, was wir brauchen. Zwischen jener Freiheit und Notwendigkeit bewegen wir uns mal grazil, mal plump, aber immer aufrichtig.

pampelmuse, das sind Doreen Siegmund und Samuel Fink.